Bahariya
Tribal Banat al Bahari
http://www.bahariya.de/tribal.html

© 2016 Bahariya

Tribalgruppe Banat al Bahari

 
Aus den Tänzerinnen der Gruppe Bahariya bildete sich zusätzlich die Tribalgruppe Banat al Bahari.

Ob Marketenderin, wilde Zigeunerin, Vamp oder Hexe – stolze Frauen präsentieren diesen Tanz würdevoll, aber auch mit sehr viel Temperament!

Bieten Sie Ihren Zuschauern und Gästen etwas Besonderes: Tribal-Dance mit phantasievollen Kostümen zu z.B. mittelalterlicher, keltischer, lateinamerikanischer oder orientalischer Musik, gerne auch zu Live-Musik. Ein Höhepunkt für jedes Fest.

Kurzinformation über den Tanzstil „Tribal-Dance“

   

Der Tribal-Dance
Seit einigen Jahren wird dieser Tanzstil, der in San Francisco entstand, auch bei uns in Deutschland populär. Tanz und Musik sollen einen Eindruck von uralten, traditionellen, orientalischen Stämmen vermitteln. Ebenso wie das Kostüm ist auch der Tanz eine Mischform mit Elementen aus verschiedenen Ländern und Stilen. Die Grundlage ist der orientalische Tanz.

Tribalmusik


In Amerika bevorzugt man nordafrikanische Folklore, Zigeunermusik und lateinamerikanische Rhythmen. Bei uns wird meist zu mittelalterlicher Musik getanzt. Geeignet sind neben Roma aus den verschiedensten Ländern aber auch indische, andalusische und keltische Musik.
Nachdem die Gruppe Banat al Bahari anfangs mit mittelalterlicher und irischer Musik beachtliche Erfolge erzielte, geht sie nun auch neue Wege.
Unsere Weiterentwicklung reicht vom ursprünglichen Tribal-Style bis hin zum Neo-Tribal und Tribal Fusion Bellydance (z.B. zu indischer oder lateinamerikanischer Musik).

  

 

Tanzen im Tribe

Getribalt wird Solo und in Gruppen, d.h. ab Duo-Größe bis zu 20 Personen oder mehr. Es gibt keine Choreographie. Der Zuschauer erlebt keinen sinnlich erotischen Bauchtanz, sondern einen „Stamm“ mit hoher Präsenz. Stolze Frauen tanzen würdevoll, kraftvoll und doch mit wahnsinnig viel Freude und Spaß am gemeinsamen Tanz.